ZEITPUNKT-MAGAZIN REISETIPP
Nordsee-Küste: Von urigen Kneipen und maritimen Lokalitäten

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Sag Hafen und die Leute denken an Seemanns-Spelunken. Doch Klabautermann und Co. haben sich rar gemacht an der Küste. Die Umschlagszeiten sind viel zu kurz, als dass die Matrosen noch ausgiebig durch die Kneipen ziehen, einen drauf machen und ordentlich Seemannsgarn spinnen. Doch an der Nordsee-Küste Schleswig-Holsteins gibt es noch urige Kneipen und Gaststätten mit ordentlich Flair vom Meer, mit authentischen Erinnerungen und Leuten, die das leben. Mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Und manchmal ist ein echter Hafen auch ganz in der Nähe. 


YouTube-Kanal „zeitpunktplus: Am Puls der Zeit

DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
DIE BESTEN TIPPS FÜR EINEN TÜRKEI-URLAUB VON ERDOĞAN
DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
Ein Rechtsextremismus-Forscher erklärt auf
DIE KNOCHEN-BRECHERIN - Arm-Wrestling
Maxi Schafroth: Allgäuer Leitkultur vs. Karl Ernst Thomas de Maizière

Zu Fuß zur Insel Amrum:
Auf den Spuren der Strandvögte

<center><b>Zu Fuß zur Insel Amrum:<br>Auf den Spuren der Strandvögte

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Wandern an der Nordseeküste? Doch, durchaus! Voller Vielfalt und landschaftlich reizvoll - und einzigartig. Auf den Spuren der Strandvögte geht es entlang der Südküste der Insel Föhr und später weiter an der wilden Westküste der Insel Amrum – dazwischen der vielleicht faszinierendste Teil dieses Törns: eine Wanderung auf dem Meeresboden, von Insel zu Insel. Am besten geht es sich in drei Etappen: Von der Föhrer Inselhauptstadt Wyk bis an die Westküste bei Utersum, dann die Wanderung durch das Watt (und dies nur mit fachkundiger Führung!) von Dunsum / Föhr bis zur Nordspitze Amrums, die letzte Etappe von dort zum Fährhafen Wittdün / Amrum.


ZEITPUNKT-MAGAZIN REISE-TIPP
Das ist einmalig: Ein Besuch bei Deutschlands größten Raubtieren

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Kapitän Jörn Petersen wendet die »MS Ol Büsum« im Hafenbecken von Büsum. Das Ziel: die große Seehundsbank draußen vor der Küste. Es ist auflaufendes Wasser und nachdem das Ausflugsschiff die Schleuse passiert hat, fahren Kutter um Kutter mit ihrem Krabbenfang auf dem Rückweg zu ihrem Heimathafen der »MS Ol Büsum« entgegen. Die Landmarken von Büsum, das Silo und das Hochhaus, verschwinden langsam mit der Küste. Das Schiff nimmt Fahrt auf, und das GPS weist dem Kapitän den Weg nach West. 


Internationale Hansetage
im niederländischen Kampen

<center><b>Internationale Hansetage<br>im niederländischen Kampen

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Einst versammelten sich die internationalen Hansestädte am sogenannten Hansetag, um Beschlüsse zu fassen und ihr gemeinsames Handeln abzustimmen. Heute kommen die Mitgliedsstädte aus ganz Europa an den Internationalen Hansetagen wieder zusammen - und mit ihnen jährlich bis zu 300.000 Besucher. In diesem Jahr ist das niederländische Kampen vom 15. bis 18. Juni Gastgeber des Festreigens. Unter dem Motto »Wasser verbindet« erleben Besucher hier besondere Konzerte, Kunst, Theater, Schiffsrundfahrten - und jede Menge maritimes Flair.


ZEITPUNKT-MAGAZIN Reise-Tipp
Pirmasens und die schöne Natur des Pfälzerwalds erleben

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Start der Freiluftsaison in Pirmasens mit zahlreichen attraktiven Angeboten nicht nur für Wanderer und Spaziergänger, Nordic Walker, Fahrradfahrer und Mountainbiker - Auf dem Radweg Pirmasens-Bitche über die grüne Grenze nach Frankreich und retour ‒ Vermietung von Pedelec-E-Bikes startet am 1. Mai Pirminius-Wander- und Erlebnistage vom 28. bis 30. April 2017 ‒ Felsenwald-Rundweg kurz vor Zertifizierung als Premiumwanderweg durch das Deutsche Wanderinstitut.


Erzgebirge märchenhaft - mit Deutschlandpremiere

<center><b>Erzgebirge märchenhaft - mit Deutschlandpremiere

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Das Erzgebirge ist eine märchenhafte Region! Es gibt geheimnisvolle Bergwerke, zahlreiche historische Bauten, Schlösser & Burgen, eine malerische Landschaft und fantastische Erlebnisangebote, die Familienherzen höher schlagen lassen! So zum Beispiel die beliebten Abenteuerwanderungen, wo sich Schatzsucher, Waldindianer, Prinzessinnen und sonstige Märchenwesen auf phantasievolle Wandertouren begeben. Mehrmals im Jahr wird (während der Ferienzeit) herzlich dazu eingeladen!


Bildrechte an Urlaubsbildern –
alles nicht so einfach

<center><b>Bildrechte an Urlaubsbildern –<br>alles nicht so einfach

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Was sind die schönsten Urlaubs-Souvenirs? Für die meisten ganz klar - die Erinnerungsfotos: Die herrlichen Kulissen, das außergewöhnliche Essen oder auch das klassische Strandshooting. Doch im Zeitalter von Facebook, Instagram und Co. landen viele Fotos nicht mehr im privaten Fotoalbum, sondern in den sozialen Netzwerken und sind für die breite Öffentlichkeit sichtbar. Aber was ist eigentlich erlaubt? Wen oder was dürfen Reisende fotografieren? Und wo sind die Grenzen? Über die eigenen Bildrechte - und die der anderen - informieren sich Reisende meist wenig. Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung), weiß, worauf auch Hobbyfotografen beim nächsten Urlaub achten sollten.


KulturSommer Binz 2017: Topkünstler der deutschen Musikszene in Binz auf Rügen

<center><b> KulturSommer Binz 2017: Topkünstler der deutschen Musikszene in Binz auf Rügen

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Diesen Sommer setzt Binz Akzente, musikalische Akzente. Mit dem KulturSommer Binz. Das Ostseebad mit seinem Traumstrand wird zur Bühne für nationale Popstars mit Chartniveau. Unter ihnen Max Giesinger, Wincent Weiss und Alexa Feser. Von Mai bis September bietet der KulturSommer Einheimischen und Gästen hochwertige und abwechslungsreiche Unterhaltung in bester Urlaubsatmosphäre. Vierzehn Konzerte national renommierter Musiker und ambitionierter Chartstürmer geben beim 1. KulturSommer Binz den Takt an. Allen voran Max Giesinger, der am 26. Juli mit »80 Millionen« und »Wenn sie tanzt« den Binzer Kurplatz zum Brodeln bringen wird.


Im Erzgebirge:
Eine Kreuzfahrt für Landratten!

<center><b>Im Erzgebirge:<br>Eine Kreuzfahrt für Landratten!

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Eine echte Kreuzfahrt für Landratten ist im Erzgebirge angesagt, denn mit Benzin, Diesel und Dampf darf die Erlebnisheimat in vielfältiger Weise zu Land erkundet werden. Los geht`s mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz, die am 29. und 30. April in die Fahrsaison startet und die Hexen mit »Volldampf in die Walpurgisnacht« anreisen lässt. Fünf weitere Fahrtermine folgen dann im Jahresverlauf auf einer der eindrucksvollsten und aussichtsreichsten Bahnstrecken des Erzgebirges!


Thailand: Eindrucksvolles Naturschauspiel beim »Miracle Phanom Rung Festival«

<center><b>Thailand: Eindrucksvolles Naturschauspiel beim »Miracle Phanom Rung Festival«

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Eine echte »Sonnensensation« können Besucher im historischen Park Phanom Rung, etwa 50 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Buri Ram im Nordosten Thailands bestaunen, denn hier sorgt eines der beeindruckendsten sakralen Baudenkmäler des Khmer-Volkes jedes Jahr für ein spektakuläres Naturschauspiel. Ob von den damaligen Bauherren so beabsichtigt, ist bis heute unklar, doch die lokale Bevölkerung glaubt an ein Wunder, wenn die in Ost-West-Richtung erbaute Tempelanlage erstrahlt; dann scheint die Sonne für wenige Minuten durch alle 15 Torbögen des Tempels.


Neuigkeiten aus Madagaskar

<center><b>Neuigkeiten aus Madagaskar

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die Mikea zählen zu den geheimnisvollsten Stämmen Madagaskars. Die Nomaden aus dem südwestlichen Madagaskar leben auf urtümliche Weise von Jagd und Ernte und lässen sich spirituell von Naturgeistern leiten. Ihre Heimat ist heute im Mikea National Park, etwa 120 Kilometer nördlich von Tuléar – dort befindet sich auch die im April 2015 eröffnete Mikea Lodge. Die luxuriöse Unterkunft ist eine Hommage an die Kultur des Nomadenstammes. An einem feinen Sandstrand reihen sich zehn ausgebaute Zelte mit jeweils eigener Open Air-Dusche und -Toilette.


Rauchverbot am Strand ist kein Reisemangel

<center><b>Rauchverbot am Strand ist kein Reisemangel

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Ein staatlich verordnetes Rauchverbot am Strand ist laut einem aktuellen Urteil kein Reisemangel. Damit scheiterte der Versuch eines Klägers, seine Reisekosten zu reduzieren. Ein Urlauber kann nicht wegen eines staatlichen Rauchverbots am Strand den Reisepreis mindern. Es handelt sich nicht um einen Reisemangel, entschied das Amtsgericht Hannover. Über das Urteil berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift »ReiseRecht aktuell«.


Schlafstrandkorb - Einzigartiges Schlaferlebnis jetzt auch auf der Insel Föhr

<center><b>Schlafstrandkorb - Einzigartiges Schlaferlebnis jetzt auch auf der Insel Föhr

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Meer, Glück, Freiheit, Schlafstrandkorb. Pünktlich zu Beginn der Saison bietet die Insel Föhr als erste Nordseeinsel das einzigartige Schlaferlebnis am Strand an. Zu zweit romantische Sonnenuntergänge in Utersum genießen. Am Nachthimmel in Nieblum die Sterne beobachten. Oder am nächsten Morgen wunderschöne Sonnenaufgänge in Wyk auf Föhr erleben. In drei Orten der Insel gibt es ab dem 08. Mai 2017 Gelegenheit im Schlafstrandkorb eine Nacht unter freiem Himmel zu verbringen - Meeresrauschen inklusive.


Fahranfängern
drohen im Ausland harte Strafen

<center><b>Fahranfängern<br>drohen im Ausland harte Strafen

In vielen europäischen Ländern gelten besondere Vorschriften bei Geschwindigkeit und Promillegrenze

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Fahranfänger sollten bei Fahrten im Ausland besonders vorsichtig sein. Für sie gelten bei Tempolimits und Promillegrenze oft andere Verkehrsregeln als in Deutschland. Bei Alkoholverstößen drohen empfindliche Strafen. Wer seinen Führerschein noch keine drei Jahre hat, darf auf den Schnellstraßen Italiens nur 90 km/h statt der üblichen 110 km/h fahren. Auf Autobahnen sind 100 statt 130 km/h erlaubt. In Frankreich dürfen Fahrer in den ersten drei Jahren außerorts nur 80, auf Schnellstraßen 100 und auf Autobahnen 110 km/h fahren. In Kroatien dürfen Autofahrer bis zum Alter von 25 Jahren außerorts nur mit 80, auf Schnellstraßen mit 100 und auf Autobahnen mit 120 km/h unterwegs sein.


Peru: Seilbahn nach Kuélap eröffnet

<center><b>Peru: Seilbahn nach Kuélap eröffnet

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Am 2. März wurde unter Anwesenheit des peruanischen Präsidenten Pablo Kuczynski und des Tourismusministers Eduardo Ferreyros die neue Seilbahn nach Kuélap feierlich eröffnet. Der nunmehr schnelle und einfache Zugang zur archäologischen Stätte soll den Tourismus in der Region Amazonas ankurbeln. Im Jahr 2016 besuchten 56.010 Besucher die Festung Kuélap, 54 Prozent mehr als noch im Vorjahr. 10.613 dieser Besucher kamen aus dem Ausland.


Gutach: Zweitälersteig erneut als Qualitätsweg ausgezeichnet:
Fünf Etappen - Fünf Landschaften

<center><b>Gutach: Zweitälersteig erneut als Qualitätsweg ausgezeichnet:<br>Fünf Etappen - Fünf Landschaften

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Alpin wandern im Schwarzwald? Auf dem »Zweitälersteig« ist das kein Problem! Bereits zum dritten Mal erhielt der abwechslungsreiche Rundweg vom Deutschen Wanderverband das Prädikat »Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland«. Von anspruchsvollen Steilhängen bis hin zu weiten Wiesen – auf insgesamt 106 Kilometern führt der Zweitälersteig in fünf Tagestouren durch alle»Vegetationszonen« des Schwarzwaldes. Unterwegs entdecken Wanderer die schönsten und ursprünglichsten Winkel des Elz- und Simonswäldertals mit Naturschönheiten wie den Zweribach-Wasserfällen und passieren die sieben Orte des »ZweiTälerLandes« mit Sehenswürdigkeiten wie der Burgruine Kastelburg.


Sanftes Frühlingserwachen und Osterspaß für die ganze Familie

<center><b>Sanftes Frühlingserwachen und Osterspaß für die ganze Familie

Aktives Naturerlebnis, Blütenpracht und Osterspaß
im Chiemsee-Alpenland

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Im Chiemsee-Alpenland finden sich rund um das Frühlingserwachen eine Vielzahl von Angeboten für Kinder und Erwachsene. Mit Kräuterwanderungen, dem Blumenmeer auf der Herreninsel im Bayerischen Meer oder in den Bergen, der Ostereiersuche in luftigen Höhen und an außergewöhnlichen Orten, österlichem Eisskulpturenschnitzen, ist Abwechslung rund um die Osterzeit geboten.


Küste statt Kamelle: Nordsee bereit für Karnevalsmuffel

<center><b>Küste statt Kamelle: Nordsee bereit für Karnevalsmuffel
(c) Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH - Foto: Carsten Lippe

Norden-Norddeich bietet neben viel Natur auch regionales Alternativprogramm

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Raus aus dem Konfetti-Regen und rein in ein unbeschwertes Naturerlebnis: Die niedersächsische Nordseeküste rüstet sich in diesen Tagen wieder für zahllose Karnevalsmuffel aus den Hochburgen an Rhein, Main und Neckar. Denn die Auszeit vom jecken Trubel lockt seit Jahren immer mehr Naturliebhaber und Ruhesuchende an Ostfrieslands Deiche und Strände. Im Nordseeheilbad Norden-Norddeich haben Einheimische dazu ein Pappnasen-freies Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt.