Grünen-Politiker Jürgen Trittin rechnet mit Neuauflage der großen Koalition
Geschrieben von Zeitpunkt am 26. November 2017 um 11:24:03

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Grünen-Politiker Jürgen Trittin ist überzeugt, dass die SPD in den kommenden Wochen beidrehen und ein Bündnis mit der Union auf Bundesebene schließen wird.»Ich bin ziemlich sicher, dass wir am Ende des Tages vor einer großen Koalition stehen«, erklärte Trittin bei der Bundesdelegiertenkonferenz im Fernsehsender »phoenix«.


Erweiterte News

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Grünen-Politiker Jürgen Trittin ist überzeugt, dass die SPD in den kommenden Wochen beidrehen und ein Bündnis mit der Union auf Bundesebene schließen wird. »Ich bin ziemlich sicher, dass wir am Ende des Tages vor einer großen Koalition stehen«, erklärte Trittin bei der Bundesdelegiertenkonferenz im Fernsehsender »phoenix«.

Diese große Koalition werde aber von anderer Art als die vorherige sein. Sie sei dann nicht nur kleiner, sondern werde auch Opposition von zwei Seiten bekommen. »Durch zwei Protest-Parteien zur Rechten, AfD und FDP, und durch zwei Parteien zur Linken, Bündnis90/Grüne und die Partei 'Die Linke', die vergangene Woche nicht davor zurückgeschreckt ist, mit der AfD gegen Europa zu stimmen«, so Trittin.

Im Rückblick auf die Jamaika-Verhandlungen warf Trittin der FDP vor, eine Koalition nie angestrebt zu haben. »Wer wesentliche Wahlziele erfüllt bekommt und dann vom Tisch aufsteht und geht, der wollte das nie.«