Von der Leyen duldet Wehrmachtskult in Luftwaffengeschwader 74

Von der Leyen duldet Wehrmachtskult in Luftwaffengeschwader 74

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Wehrmachtsflieger und Nazi-Idol Werner Mölders wird im »Luftwaffengeschwader 74« in Neuburg an der Donau weiterhin geehrt. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist darüber informiert und duldet es seit Jahren, wie Recherchen des »ARD-Politikmagazins Kontraste« ergeben. So findet sich auf dem Gelände der Luftwaffenbasis Zell ein Gedenkstein für den Wehrmachtsoberst Mölders, an dem jährlich Feiern zu seinen Ehren stattfinden. 


SPD-Vorsitzender Martin Schulz: »Bundeswehr ist finanziell ausgepresst worden!«

SPD-Vorsitzender Martin Schulz: »Bundeswehr ist finanziell ausgepresst worden!«

ZEITPUNKT-MAGAZIN - SPD-Parteichef und Kanzlerkan-didat Martin Schulz hat sich aktuell angesichts des Bombenterrors in Kabul gegen weitere Abschiebungen nach Afghanistan gewendet. »Wir sollten zunächst nicht weiter abschieben – Kinder und Frauen sowieso nicht«, erklärte Schulz beim 20. Internationalen WDR Europaforum am 1. Juni 2017 in Berlin. Zunächst müsse die Sicherheitslage in Afghanistan neu überprüft und bewertet werden. Schulz zeigte sich im Übrigen offen dafür, die Bundeswehr weitaus besser auszustatten.


Presse- und Informationsamt des Landes: Berlin erinnert an Benno Ohnesorg und Schah-Proteste

Presse- und Informationsamt des Landes: Berlin erinnert an Benno Ohnesorg und Schah-Proteste
Foto: "unten links"

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Am 2. Juni jähren sich der Todestag von Benno Ohnesorg und die Demonstrationen gegen den Besuch des Schahs Reza Pahlavi in West-Berlin zum 50. Mal. Auch der Berliner Senat und die Berliner Polizei erinnern an diese folgenreichen Ereignisse, die die demokratische Entwicklung der Bundesrepublik nachhaltig geprägt haben. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum 50. Todestag von Benno Ohnesorg:


Katholiken stellen die Machtfrage
in der Wirtschaft

Katholiken stellen die Machtfragein der Wirtschaft

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Gegen Freihandels- und Handelsabkommen, die die wirtschaftliche Macht multinationaler Konzerne stärken und zu weiteren Unternehmenskonzentrationen führen, hat sich die »Katholische Arbeitnehmer-Bewegung« (KAB) Deutsch-lands ausgesprochen. Im Krefelder Beschluss »ARBEIT. MACHT. SINN.« fordern die Delegierten des Bundesverbandtages die stärkere Vergesellschaftung natürlicher Ressourcen wie Wasser, Bodenschätze und Land, eine Postwachstumsgesellschaft sowie die Globalisierung menschenwürdiger Arbeit.


Palmblatt-Teller statt Plastikmüll auf dem »Karneval der Kulturen 2017«:
Veranstalter setzen auf Nachhaltigkeit

Palmblatt-Teller statt Plastikmüll auf dem »Karneval der Kulturen 2017«:Veranstalter setzen auf Nachhaltigkeit

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Der »Karneval der Kulturen 2017«, der vom 02. bis zum 05. Juni 2017 in Berlin stattfindet, setzt ein deutliches Zeichen der Nachhaltigkeit. Anstelle der üblichen Plastikschlacht oder ökologisch ineffizienten Mehrwegmodellen werden alle Speisen auf Blatttellern des sozial engagierten Berliner Unternehmens Leef serviert. Das bisherige Modell der Melamin-Teller, die in einer Waschstraße nach Verwendung vor Ort gereinigt wurden, war verbesserungsfähig und wurde auf die nachhaltige Alternative der Blattteller von Leef umgestellt.


Dreyer fordert Lockerung beim Familiennachzug für Flüchtlinge

Dreyer fordert Lockerung beim Familiennachzug für Flüchtlinge
Malu Dreyer (SPD)

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Vor Beginn der Ministerpräsi-dentenkonferenz am Donnerstag in Berlin hat die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) eine Lockerung des Familiennachzugs von Flüchtlingen gefordert. »Bei der Ministerpräsidentenkonferenz müssen wir über das Thema Familiennachzug für Syrer und Iraker sprechen«, sagte Dreyer der in Düsseldorf erscheinenden »Rheinischen Post« (Donnerstagausgabe).



Bundesumweltministerin Hendricks:
»Paris ist nicht tot!«

Bundesumweltministerin Hendricks:»Paris ist nicht tot!«
Barbara Hendricks (SPD)

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) erwartet, dass die internationalen Bemühungen um den Klimaschutz weitergehen, auch wenn die USA aus dem Pariser Abkommen aussteigen. »Paris ist nicht tot«, sagte Hendricks am Donnerstag im rbb-Inforadio. Das hätten sich alle anderen Staaten versprochen. Den USA entstünden durch einen Ausstieg nur Nachteile. »Aktive Klimaschutzpolitik ist (...) Innovationspolitik«, so die Ministerin. Wer sein Land »mehrere Jahre lang nicht mitmachen lässt, gerät ins Hintertreffen«.


Rechtsextremismus und Bundeswehr: Franco A. hat in der Truppe offen über Flüchtlinge und die Bundesregierung gehetzt

Rechtsextremismus und Bundeswehr: Franco A. hat in der Truppe offen über Flüchtlinge und die Bundesregierung gehetzt

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Franco A., der Bundeswehr-offizier, der sich als Flüchtling tarnte und verdächtigt wird, einen Terroranschlag geplant zu haben, hat in der Truppe wiederholt über Flüchtlinge und die Bundesregierung gehetzt. Dies berichtet ein ehemaliger Kamerad von Franco A. exklusiv gegenüber Kontraste. Der Offizier, der anonym bleiben möchte, war mit Franco A. 2016 gemeinsam auf einem Lehrgang der Bundeswehr.


Internationaler Kindertag
mahnt zum Kampf gegen Kinderarmut

Internationaler Kindertagmahnt zum Kampf gegen Kinderarmut
Katja Kipping

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Anlässlich des Internationalen Kindertages am Donnerstag, 1. Juni 2017, erklärt die Vorsitzende der Partei »Die Linke«, Katja Kipping: »An diesem Tag führt kein Weg daran vorbei, an die Kinderarmut in Deutschland zu erinnern: Mehr als jedes fünftes Kind ist arm. Und das in einem der reichsten Länder der Welt. Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass über 2,6 Millionen Kinder massiven Entbehrungen, Ausgrenzungen und Benachteiligungen ausgesetzt sind, die ihren weiteren Lebensweg prägen werden.


Bundesweiter DGB-Aktionstag: »Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!«

Bundesweiter DGB-Aktionstag: »Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!«

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Unter dem Motto »Aufstehen für eine gute Rente« haben in den frühen Morgenstunden des Mittwoch hunderte Gewerkschafterinnen und Gewerk-schafter an 310 Bahnhöfen und anderen Pendler-Hotspots bundesweit dafür geworben, die gesetzliche Rente wieder zu stärken. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach war zusammen mit dem Ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske und IG Metall Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban am Berliner S-Bahnhof Ostkreuz im Einsatz. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sprach am Aachener Hauptbahnhof mit Pendlerinnen und Pendlern.


Bravo: Auch die AfD im Magdeburger Landtag zerfleischt sich selbst

Bravo: Auch die AfD im Magdeburger Landtag zerfleischt sich selbst
Höcke und Poggenburg: Zwei rassistische Blutsbrüder

Der rechtsradikale Rassist André Poggenburg heuert und feuert

Kommentar von Eberhard Augenauf

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die AfD-Fraktion Magdeburger Landtag gilt als eine der radikalsten Fraktionen in deutschen Landtagen. Ihr Führer, André Poggenburg, ein strenger Höcke-Jünger, waltet und schaltet wie es ihm gefällt. In seiner Fraktion geht es nur noch um Pöstchen. Und dieses üble Geschachere führt dazu, dass die beleidigten »Leberwürste« nach und nach ihrem Führer die Gefolgschaft versagen. Es geht schon lange nicht mehr um Inhalte, sondern nur um Pfründe.


So werden Vorurteile bestätigt:
EU-Parlamentarier vermieten an sich selbst

So werden Vorurteile bestätigt:EU-Parlamentarier vermieten an sich selbst

ZEITPUNKT-MAGAZIN – EU-Abgeordnete nutzen Räume in eigenen Immobilien als Wahlkreisbüros und finanzieren das mit Mitteln des Europäischen Parlaments. Das ist ein Ergebnis des EU-weiten Recherchebündnisses »MEPs Project«, für das der»stern« und das ARD-Magazin »Report Mainz« das Spesengebaren der deutschen EU-Parlamentarier untersucht haben. Ergebnisse werden heute Abend europaweit zeitgleich veröffentlicht. Bei den Recherchen zeigte sich auch, dass der heutige SPD-Vorsitzende Martin Schulz in seiner Amtszeit als EU-Parlamentspräsident Initiativen zur Eindämmung von Spesenmissbrauch ins Leere laufen ließ.


Bleibt Berlin bunt? »Berlin turnt bunt!«

Bleibt Berlin bunt? »Berlin turnt bunt!«

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Unter diesem Motto sind alle Berliner Vereine und Verbände aufgerufen, im Rahmenprogramm beim Internationalen Deutschen Turnfest 2017 vom 3. bis 10. Juni »das sportliche Gesicht Berlins« zu zeigen. Das sportliche Mitmach-Highlight, das die Slogans »Kiez aktiv« und »Sportmetropole aktiv« verbindet, findet an den beiden Pfingstfeiertagen vor dem Brandenburger Tor statt, wo kürzlich erst 17.342 Teilnehmerinnen bei der 34. Auflage des Berliner Frauenlaufs, dem größten seiner Art in Deutschland, unterwegs waren: »Berlin läuft bunt!« wäre sicher ein zutreffendes Motto dafür gewesen.


Kinderzuschlag
erreicht geringverdienende Eltern nicht

Kinderzuschlagerreicht geringverdienende Eltern nicht

Experten, Opposition und Sozialverbände kritisieren Familienministerin
Manuela Schwesig (SPD)

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Eine wichtige Sozialleistung für Eltern mit geringem Einkommen geht nach einem Bericht des ARD-Politikmagazins »Report Mainz« offenbar weitgehend an den Betroffenen vorbei. Es geht um den Kinderzuschlag, der zuletzt von 140 auf 170 Euro erhöht wurde, was von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) als wichtiger Schritt bezeichnet wurde, »damit Eltern, die jeden Tag fleißig arbeiten, eben nicht in Hartz IV rutschen, weil sie Kinder haben«. Der Kinderzuschlag soll Eltern, deren Einkommen für sie allein reicht, aber nicht für ihre Kinder, davor schützen, nur wegen ihrer Kinder in Hartz IV zu rutschen.


Mondrian mal 300 - Größte Sammlung der Welt im Gemeentemuseum Den Haag

Mondrian mal 300 - Größte Sammlung der Welt im Gemeentemuseum Den Haag
Piet Mondrian: Komposition
mit großer roter Fläche,
gelb, schwarz, grau und blau

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Das »Gemeentemuseum« zeigt mit der Ausstellung »Die Entdeckung Mondrians« erstmals seine vollständige Mondrian-Sammlung, die aus 300 Werken besteht. Darüber hinaus sind Briefe, Fotos und persönliche Gegenstände - wie beispielsweise seine Schallplattensammlung - zu sehen. Das Publikum kann auch einen Blick in sein Pariser Atelier werfen, das in Lebensgröße nachgebaut wird. So können Besucher in diesem Sommer nicht nur die Entwicklung der Arbeit Mondrians entdecken, sondern auch den modernsten Künstler des 20. Jahrhunderts besser kennen lernen. Die Ausstellung, die den Höhepunkt des Themenjahrs »Von Mondrian bis Dutch Design« formt, startet am 3. Juni und ist bis 24. September zu sehen.



Dramatisch: Alle Vögel sind nicht mehr da!

Dramatisch: Alle Vögel sind nicht mehr da!
In Gefahr: Unsere Vögel

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Das Kinderlied kennt jeder: Alle Vögel sind schon da. Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar. Von wegen. Alle Vögel sind längst nicht mehr da. Sie sterben weg. Jedes Jahr werden es weniger Arten. Ein schleichender Prozess, der Natur- und Umweltschützer besorgt. Zu Recht. Die Lebens-verhältnisse der gefiederten Freunde, wenn dieser Aus-druck erlaubt ist, verschlechtern sich. Jeder wird gerne vom Vogelgezwitscher geweckt.


Gabriel fordert
Abgrenzung der EU von Amerika

Gabriel fordertAbgrenzung der EU von Amerika

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. »Die Trump-Administration will Klima-Abkommen kündigen, in Krisenregionen aufrüsten und Menschen aus bestimmten Religionskreisen nicht einreisen lassen. Wenn wir Europäer heute dem nicht entschlossen entgegentreten, dann werden sich die Migrationsströme nach Europa noch weiter vergrößern«, sagte Gabriel der in Düsseldorf erscheinen-den »Rheinischen Post« (Dienstagausgabe).