Unmenschliche Behörden in Berlin:
67-Jährige schwerbehinderte Rentnerin nach Zwangsräumung gestorben

ZEITPUNKT - Die Reinickendorferin Rosemarie F. ist zwei Tage nach ihrer Zwangsräumung verstorben. Die 67-Jährige Frau wurde am Donnerstagabend (11. April 2013) in einer Kältehilfe-Einrichtung regungslos aufgefunden. Diesen Tod haben vermutlich die zuständigen Behörden zu verantworten. Die Polizei prüft dieses unmenschliche Vorgehen.




TV-Tipp:
Tod für die Welt - Waffen aus Deutschland

TV-Tipp:Tod für die Welt - Waffen aus Deutschland
Am Dienstag, 16.04.13, um 22:45, im rbb-Fernsehen

ZEITPUNKT - Deutsche Panzer nach Saudi-Arabien oder Sturmgewehre nach Mexiko: Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt. Die einschlägigen Betriebe wie Rheinmetall, Krauss-Maffei Wegmann oder Heckler & Koch lassen sich nicht in die Karten schauen. Produktion, Verkauf, Lieferung, alles ist geheim. Exportiert werden darf nur, was die Bundesregierung genehmigt - im geheim tagenden Bundessicherheitsrat.


Mogelpackungen sind Betrug am Kunden

Mogelpackungen sind Betrug am Kunden

Die Lebensmittel-Produzenten betrügen munter weiter

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die Verbraucher werden in den Supermärkten immer öfter durch versteckte Preiserhöhungen beschissen. Diese Tricks der Hersteller sind neben anderen die übelsten Maschen, um den Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dank der Verbraucherzentrale Hamburg wurden jetzt die schlimmsten Trickser entlarvt.  


Fundiertes Bierwissen: Maria Krieger ist Bayerische Bierkönigin 2013/ 2014

Fundiertes Bierwissen: Maria Krieger ist Bayerische Bierkönigin 2013/ 2014
Foto: Bayerischer Brauerbund

ZEITPUNKT - In einem spannenden und festlichen Finale konnte sich Maria Krieger aus Riedenburg in Niederbayern gegen sechs Mitbewerberinnen um das Amt der Bayerischen Bierkönigin durchsetzen. Die wortgewandte und charmante Brauereitochter begeisterte sowohl die Jury als auch die über 300 Gäste in der Alten Kongresshalle in München.


Trotz Umfragetief: Nahles (SPD) schließt Koalition mit Linken „wie sie jetzt aufgestellt sind“ aus

Trotz Umfragetief: Nahles (SPD) schließt Koalition mit Linken „wie sie jetzt aufgestellt sind“ aus
(c) SPD

ZEITPUNKT - SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sieht, trotz schwacher Umfrageergebnisse für Rot-Grün, keine Koalition ihrer Partei mit der Linken auf Bundesebene. Sie halte es für „hochproblematisch, eine Partei in Regierungsverantwortung zu bringen, die im Zentrum der Europakrise eine völlige Blockadepolitik verfolgt“, so Nahles im PHOENIX-Interview. 


Akif Pirincçi: Sein Herz schlägt nicht links

Akif Pirincçi: Sein Herz schlägt nicht links
Foto: Akif Pirincçi

ZEITPUNKT - So missverständlich die Ausbrüche des Bestseller-Autors und gebürtigen Türken sein mögen, so unmissverständlich wird nun in eine gesinnungspolitische Ecke gedrängt. Filtert man jedoch das, was er mit seinem „Das Schlachten hat begonnen“ sagen will, muss man ihm RECHT geben. Vermutlich war er sich nicht klar darüber, dass der Beifall vor allem von RECHTS außen kommt und hier liegt auch schon das Problem. 


Finanzminister Schäuble will nach der Wahl die Bürger abzocken

ZEITPUNKT-Kommentar von Eberhard Augenauf

Was Finanzminister Schäuble für die nächste Legislatur plant, sprengt momentan noch die Vorstellungskraft. Er hat seine Beamten beauftragt, ein gnadenloses Sparprogramm auszuarbeiten, das die Bürger noch mehr belasten wird.
Dazu gehören eine weitere Anhebung des Rentenalters, Kürzung von Witwenrenten, Erhöhung der Mehrwertsteuer und weitere drastische Belastungen.  


Wulff: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Wulff: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

ZEITPUNKT - Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage wegen Bestechlichkeit gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff erhoben, dies teilten die Ermittler soeben mit. Hintergrund ist Wulffs Verbindung zum Filmproduzenten Groenewold, den die Staatsanwaltschaft zeitgleich wegen Bestechung anklagte. 


Schulterschluss für den Luftfahrtstandort Deutschland

Schulterschluss für den Luftfahrtstandort Deutschland
Foto: Christine Keiner

ZEITPUNKT - Es ist ein Novum: Tarifpartner suchen den Schulterschluss, um gemeinsam der Politik Feuer unter den Hintern zu machen. Vorsitzende und CEOs von Unternehmen unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung mit Vorsitzenden von Betriebsräten und Gewerkschaften der Luftverkehrswirtschaft am 11. April 2013 in Berlin gemeinsam eine Agenda mit Forderungen und Vorschlägen, mit denen die Politik wieder faire Rahmenbedingungen für eine wettbewerbsfähige Luftfahrt schaffen soll. 


Deutsche Verkehrsminister haben den Verstand verloren: Schwarzfahren wird teurer

ZEITPUNKT - Schwarzfahrer in Bussen und Bahnen sollen künftig höhere Bußgelder zahlen. Die Strafe soll nach einem Beschluss der Verkehrsministerkonferenz in Flensburg von 40 auf 60 Euro steigen, wie der Verkehrsminister Schleswig-Holsteins, Reinhard Meyer, sagte. Der Bund wurde aufgefordert, die "Vorschriften zum erhöhten Beförderungsgeld" entsprechend zu ändern. 
Mit einem Kommentar von Eberhard Augenauf


Wohnungsbau: Bauen hier – Rückbauen dort

Bezahlbarer Wohnraum ist ein Problem der Ballungsräume, ihn zu schaffen eine Herausforderung an die Politik 

ZEITPUNKT - Dass der neue Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann nicht zuletzt wegen seiner konsequenten Forderung nach der Schaffung bezahlbaren Wohnraumes die Wahl gewonnen hat, darf als gesichert angesehen werden. Und dass die schwarz-gelbe hessische Landesregierung, die plötzlich auch dieses Thema entdeckt und für die kommenden Jahre ein Wohnungsbauprogramm angekündigt hat


Gibt es eine „Rausschmiss-Methode Saarländischer Rundfunk“?

ZEITPUNKT - Es war am 22. Januar 2012 als 9,25 Millionen Menschen den letzten „Tatort“ mit den Ermittlern Franz Kappl (Maximilian Brückner) und Stefan Deininger (Gregor Weber) sahen. Es war die höchste Zuschauerzahl die jemals ein SR-"Tatort" – immerhin seit 1993 - hatte. Trotzdem setzte der Saarländische Rundfunk den beiden Schauspielern ohne Begründung von heute auf morgen den Stuhl vor die Türe. Genau so, wie man es mit deren Vorgänger Jochen Senf getan hatte.


Redet den Saarbrücken-Tatort nicht kaputt!

Redet den Saarbrücken-Tatort nicht kaputt!

ZEITPUNKT - Der SR-Tatort daneben? Mitnichten! Aber Desiree Nosbusch als Retterin ... wie knapp daneben ist das denn? Sieht man einmal von der Tatsache ab, dass die Distanz zwischen Saarbrücken und Luxembourg keine 100 Kilometer beträgt, fällt einem kein weiterer Grund ein, was ausgerechnet Frau Nosbusch dort zu suchen hätte.


Man kann es ja mal versuchen: Ex-"stern"-Reporter verlangt Hitler-Tagebücher zurück

ZEITPUNKT - Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, verlangt der 81-jährige, ehemalige „stern“-Reporter Gerd Heidemann die gefälschten Hitler-Tagebücher zurück. 
Es war einer der größten Skandale in der deutschen Presselandschaft. Damals kaufte der ehemalige „stern“-Reporter für den Verlag Gruner & Jahr für 9,3 Millionen D-Mark angebliche Tagebücher von Adolf Hitler. 


Ontario ist eine unvergessliche Reise wert

Ontario ist eine unvergessliche Reise wert
Foto: Doug Brown

ZEITPUNKT - Ontario ist durchtränkt von der Kultur und den Legenden der Ureinwohner, wie etwa der Geschichte von Grey Owl, einem berühmten Naturschützer. In England geboren, lebte er wie ein Eingeborener beim Volk der Ojibway, bis seine wahre Identität zwei Jahre vor seinem Tod entdeckt wurde.


Das "Superkonzert 2013" –
HANCOX rockt das Cortina Bob in Berlin

Das \"Superkonzert 2013\" –HANCOX rockt das Cortina Bob in Berlin

So beschreiben die Medien HANCOX: 
Was verbindet ihr mit dem Namen HANCOX? Falls ihr nicht die letzten 20 Jahren in Höhlen verbracht habt, klingelt es jetzt wahrscheinlich. HANCOX ist der Nachname des Sängers und Frontmanns der legendären Psychobillyband „Guana Batz“, die seit den 80ern zu den Topacts der Szene gehört und deren weltweiter Erfolg nicht zuletzt stark mit der unbändigen Energie von Pip Hancox zusammenhängt.