ADAC warnt:
Mautsündern drohen hohe Geldstrafen

ADAC warnt:Mautsündern drohen hohe Geldstrafen
Foto: ADAC-Shop

Autofahrer sollten ab 1. Februar an neue Jahresvignetten denken

Wer ab dem 1. Februar mit der alten Jahresvignette in der Schweiz, in Österreich, in Tschechien oder in Slowenien in eine Kontrolle gerät, muss mit hohen Geldbußen rechnen. Die Jahresvignetten 2012 gelten lediglich noch bis zum 31. Januar. Autofahrer, die in Österreich auf der Autobahn oder mautpflichtigen Schnellstraße ohne bzw. ohne richtig aufgeklebte Vignette unterwegs sind, droht im Extremfall eine Geldstrafe von bis zu 3000 Euro. 


Deutschland auf dem Weg zu einer neuen Militärmacht?

Deutschland auf dem Weg zu einer neuen Militärmacht?

ZEITPUNKT-KOMMENTAR

„Von deutschem Boden darf nie mehr ein Krieg ausgehen!“ An dieses Versprechen, an dieses Gelöbnis scheint sich die politische deutsche Elite kaum noch zu erinnern. Natürlich ist Deutschland heute kein aggressiver Staat mehr, der Okkupationsabsichten hat, trotzdem ist Deutschland in den letzten Jahren immer mehr Teil von kriegerischen Auseinandersetzungen geworden. 




n-tv: Die besten Reisebüros durch
Tests ermittelt

ZEITPUNKT - Rund 40 Millionen Reisen sind im Geschäftsjahr 2012 der Reisebranche gebucht worden. Und die Beratung? Die Frage: Überzeugen Reisebüros mit Kompetenz und individuellen Angeboten? Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv hat das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) 14 bedeutende Reisebüro-Ketten untersucht.



Londons Bürgermeister Boris Johnson und sein neues Buch: “72 Jungfrauen“

Londons Bürgermeister Boris Johnson und sein neues Buch: “72 Jungfrauen“

ZEITPUNKT BUCHTIPP

Er ist nicht nur der Bürgermeister von London, dem ein chaotischer Lebenswandel und Schusseligkeit nachgesagt wird. Der ehemalige Chefredakteur des konservativen Wochenmagazins „Spectator“ schreibt nebenbei Kolumnen für den „Telegraph“ sowie scharf witzig satirische Bücher. Ein neues liegt jetzt vor: „72 Jungfrauen“.


Attacke gegen Bundeswehrsoldaten

Attacke gegen Bundeswehrsoldaten
Patriot-Rakete. Foto: Bundeswehr

ZEITPUNKT - Der Vorfall sei ernst und müsse aufgearbeitet werden, ließ das Auswärtige Amt zu dem tätlichen Übergriff auf eine Gruppe deutscher Bundeswehrsoldaten in Iskenderun/Türkei verlautbaren.
Einem der deutschen Soldaten wurde ein weißer Sack über den Kopf gezogen, in dem sich ein weißes Pulver oder Mehl befand. 
Offenbar ein Hinweis darauf, dass türkische Soldaten im Jahr 2003 durch US-Soldaten mit Säcken über den Köpfen zum Verhör abgeführt wurden. Aktivisten der türkischen Jugendorganisation TGB, die 


Größte Munch-Ausstellung aller Zeiten
2013 in Oslo!

Größte Munch-Ausstellung aller Zeiten 2013 in Oslo!
Munch: Self-Portrait mit Zigarette,
1895

ZEITPUNKT - In diesem Jahr feiert Norwegen Edvard Munchs 150. Geburtstag. Munch (1863-1944) ist einer der Vorreiter der Moderne. Anlässlich des Jubiläums findet in diesem Jahr in Oslo die bislang größte Munch-Ausstellung statt. Hinzu kommen eine Reihe weiterer kultureller Ereignisse in Norwegen und anderen Ländern, die Munch und seine Kunst feiern.
Endlich beginnen jetzt die Veranstaltungen", so Stein Olav Henrichsen, Direktor des Munch-Museums. "Vor allen Dingen wollen wir Edvard Munch ehren, aber wir möchten auch vor Ort, 


Wohnen in Frankfurt – ein (Alp-)Traum?

Wohnen in Frankfurt – ein (Alp-)Traum?
Foto: PYG

ZEITPUNKT - Beim Neujahrsempfang der „Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V..Rhein.Main“ Anfang Januar betonte der Planungsdezernent der Stadt Frankfurt, Olaf Cunitz (Die Grünen)in seinem Grußwort immer wieder, wie wichtig es sei, für die Stadt ein wohnungsbaupolitisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Nun hat er dieses Aufgabengebiet zwar erst kürzlich übernommen, doch die schwarz-grüne Koalition regiert in Frankfurt schon länger. Zeit wäre also gewesen. 


JustBook oder Meilen im Schlaf sammeln

ZEITPUNKT - Ein Jahr nach dem Start kann JustBook seine führende Position in Europa als mobiler Buchungsservice für Hotels mit Last-Minute Angeboten behaupten. 
Aktuell vermeldet der Hotelvermittler Buchungsrekorde durch eine Kooperation mit Miles & More. Seit dem 10. Januar können JustBook-Nutzer mit ihrer Hotelbuchung Prämienmeilen des Miles & More-Programms sammeln. 



Die Facebook-Debatte

Die Facebook-Debatte

ZEITPUNKT-KOMMENTAR von Christine Keiner
Facebook macht uns gläsern, es macht nicht glücklich und erzeugt Neid und Frust. Facebook stiehlt uns Daten und Zeit. Es soll angeblich süchtig machen und die persönlichen Kontakte verarmen lassen. Stimmt das?
Facebook ist das, was der Nutzer draus macht und ist nicht dafür zuständig, uns glücklich zu machen - behaupte ich hier und jetzt. 


Peinlich: Schmiese trägt das Hemd von Plasberg im ZDF-Morgenmagazin

Peinlich: Schmiese trägt das Hemd von Plasberg im ZDF-Morgenmagazin
Plasberg und Schmiese im selben Hemd

ZEITPUNKT - Wulf Schmiese am 21. Januar 2013 als Gast bei Frank Plasberg und „hart aber fair“. Schmiese trägt ein hellblaues Hemd und Krawatte. Plasberg ein rosarotes Hemd ohne Krawatte. Am Ende einer jeder Sendung gibt es immer eine Mini-After-Show-Party nur für die Teilnehmer. Was ist ist da passiert? Niemand weiß es.
Auf jeden Fall: Am nächsten Morgen (22. Januar) trägt Wulf Schmiese das abgetragene rosarote Hemd von Frank Plasberg im ZDF-Morgenmagazin, das dieser am Vorabend getragen hat. Plasberg trug es noch frisch gebügelt, Schmiese aber musste – warum auch immer – das lädierte Plasberg-Hemd im Morgenmagazin auftragen.
Warum? Das wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. hs



Sexuelle Ausbeutung von Kindern in Urlaubsländern:
HINSCHAUEN STATT WEGSEHEN!

Sexuelle Ausbeutung von Kindern in Urlaubsländern:HINSCHAUEN STATT WEGSEHEN!

ZEITPUNKT - Mit einer Kampagne gegen das Wegsehen sensibilisieren Deutschland, Österreich und die Schweiz seit 2010 Reisende für das Thema der sexuellen Ausbeutung von Kindern in Urlaubsländern. Im Rahmen dieser länderübergreifenden Kampagne kamen kürzlich im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) 35 Vertreter und Experten aus fünf europäischen Ländern zu einer internationalen Tagung zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus zusammen. 


Berlin: 25.000 Demonstranten fordern Abkehr von Agrarindustrie

Berlin: 25.000 Demonstranten fordern Abkehr von Agrarindustrie
Foto: wir-haben-es-satt.de

Zu Beginn der weltweit größten Landwirtschaftsmesse, der "Internationalen Grünen Woche" in Berlin, haben 25000 Menschen in der Hauptstadt mit einer Großdemonstration grundsätzliche Reformen in der Agrarpolitik gefordert. Unter dem Motto "Wir haben es satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Jetzt!" zogen bereits im dritten Jahr in Folge die Teilnehmer mit Transparenten und in teils phantasievollen Kostümen vom Berliner Hauptbahnhof durch das Regierungsviertel zum Bundeskanzleramt.


Karl Lauterbach:
Hartherzige und erbarmungslose Reaktion gegen Vergewaltigungsopfer

Karl Lauterbach:Hartherzige und erbarmungslose Reaktion gegen Vergewaltigungsopfer
© D. Butzmann/ F. Jaenicke/
S.Knoell/ B. Kraehahn

ZEITPUNKT - Wegen der Abweisung einer mutmaßlich vergewaltigten Frau an zwei katholischen Krankenhäusern, hagelte es in deutschen Medien bereits reichlich Kritik. Jetzt äußert sich der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach deutlich.
“Dass da ein Missverständnis vorgelegen hat, kann ich nicht erkennen”, sagt der in der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.