TUI-Urlaube auf Mallorca und in der Türkei werden teurer
Geschrieben von Zeitpunkt am 10. Dezember 2012 um 09:00:42

ZEITPUNKTDer größte deutsche Reiseveranstalter erhöht die Preise auf den Balearen und der Türkei um 2,5 Prozent, wie das Unternehmen bei seiner Sommerkatalog-Vorstellung mitteilte. Billiger dagegen sollen Reisen nach Südafrika und Namibia werden.


Erweiterte News

ZEITPUNKTDer größte deutsche Reise-veranstalter erhöht die Preise auf den Ba-learen und der Türkei um 2,5 Prozent, wie das Unternehmen bei seiner Sommerkatalog-Vorstellung mitteilte. Billiger dagegen sollen Reisen nach Südafrika und Namibia werden. Stabil blieben Ägypten, Griechenland, Marok-ko und die meisten Fernziele.

Zufrieden zeigte sich der neue Chef von TUI Deutschland, Christian Clemens, mit der Langstrecke. Noch nie seien in diesem Segment so viele Urlaubsreisen gebucht worden. Sehr beliebt sei derzeit Nordamerika. Auf dieser Strecke hätten sich die Buchungen nahezu verdoppelt, für Kanada verzeichne man fast dreifach hohe Zahlen. Auch Thailand und die Vereinigten Emirate sollen zugelegt haben.

Reisen für Naturliebhaber in einem maß-geschneiderten Paket werden für den deut-schen Reiseveranstalter immer wichtiger. So setzt TUI exklusiv auf dem deutschen Markt angebotene Hotels mit speziellen Angeboten für bestimmte Zielgruppen. Hier sollen auch die Reisewelten, ab Sommer 2013 buchbar, eine grosse Rolle spielen. Das Label „Nature“ soll sich an Urlauber richten, die besondere Naturerlebnisse suchen und „Scene“ an ein jüngeres Publikum. ck