Schrumpfköpfe im Landtag
von Sachsen-Anhalt: Nächster AfD-Abgeordneter verlässt Fraktion

Geschrieben von Zeitpunkt am 03. Juni 2017 um 22:02:55

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die AfD löst sich Stück für Stück auf. Erneut verliert die AfD im Landtag von Sachsen-Anhalt einen Abgeordneten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Sonnabend-Ausgabe). Gottfried Backhaus aus dem Saalekreis erklärte am Freitag seinen Austritt. Er begründete das mit dem fehlenden Willen von Fraktionschef André Poggenburg, zwischen verschiedenen Positionen zu vermitteln.

(Siehe auch http://www.zeitpunkt-magazin.de/News-8073-)


Erweiterte News

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die AfD löst sich Stück für Stück auf. Erneut verliert die AfD im Landtag von Sachsen-Anhalt einen Abgeordneten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Sonnabend-Ausgabe). Gottfried Backhaus aus dem Saalekreis erklärte am Freitag seinen Austritt. Er begründete das mit dem fehlenden Willen von Fraktionschef André Poggenburg, zwischen verschiedenen Positionen zu vermitteln.

Zuvor war bereits die Abgeordnete Sarah Sauermann im Zorn gegangen. Im Landtag hat die Partei damit nur noch 23 Sitze. Backhaus rechnet damit, dass ihm weitere Parlamentarier folgen. Mit diesen zusammen würde er gern eine neue Fraktion bilden. 
(Siehe auch http://www.zeitpunkt-magazin.de/News-8073-)