Holocaust-Gedenktag: ZDFinfo mit langem Doku-Abend am Freitag
Geschrieben von Zeitpunkt am 23. Januar 2019 um 10:18:23

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Mit Blick auf den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bietet ZDFinfo am Freitag, 25. Januar 2019, von17.30 Uhr bis in die frühen Morgenstunden, 14 Dokumentationen zum Holocaust und dessen Nachwirkungen. Als Erstausstrahlung ist um 19.45 Uhr die "Frontal 21"-Dokumentation "Ausgewiesen! – Die 'Polenaktion' 1938" zu sehen.


Erweiterte News

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Mit Blick auf den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bietet ZDFinfo am Freitag, 25. Januar 2019, von17.30 Uhr bis in die frühen Morgenstunden, 14 Dokumentationen zum Holocaust und dessen Nachwirkungen. Als Erstausstrahlung ist um 19.45 Uhr die "Frontal 21"-Dokumentation "Ausgewiesen! – Die 'Polenaktion' 1938" zu sehen. Ende Oktober 1938 wiesen die Nationalsozialisten 17.000 Jüdinnen und Juden, die in Deutschland lebten, über Nacht nach Polen aus. 

Diese sogenannte "Polenaktion", wie sie die Nazis nannten, war der Auftakt zu den systematischen Deportationen. Die "Frontal 21"-Dokumentation von Martina Morawietz schildert die unmenschliche Ausweisung vor etwas mehr als 80 Jahren, die Zeitzeugen und Angehörige bis heute verfolgt. Viele mussten ihre Wohnung mit nichts als den Kleidern am Körper verlassen, als die Polizei in den Morgenstunden klingelte und die Vertreibung umsetzte. Kilometerlang irrten die Menschen, die in Deutschland aufgewachsen waren und einen polnischen Pass hatten, durch das Niemandsland im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Tausende landeten in einem Lager in der polnischen Stadt Zbaszyn. Diese Aktion trennte viele Familien für immer – nur die wenigsten der damals Abgeschobenen überlebten den Holocaust.

Im Rahmen des ZDFinfo-Doku-Abends zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist ab 20.15 Uhr die 90-Minuten-Fassung der Dokumentation "Exodus? Eine Geschichte der Juden in Europa" zu sehen. Im Anschluss ab 21.45 Uhr stehen erneut Dokumentationen aus der ZDFinfo-Geschichtsreihe "Die Wahrheit über den Holocaust" auf dem Programm. Bereits um 19.00 Uhr sendet ZDFinfo erstmals die aktuelle Dokumentation "Meschugge oder was – Jude werden, Jude sein in Deutschland". Im ZDF ist diese Doku am Dienstag, 22. Januar 2019, 24.00 Uhr, und am Donnerstag, 30. Januar 2019, 10.00 Uhr, zu sehen.

Der ZDFinfo-Doku-Abend in der Übersicht:

17.30 Uhr: ZDF-History: "Davon haben wir nichts gewusst" – Die Deutschen und der Holocaust

18.15 Uhr: Schindlers Liste – Eine wahre Geschichte

19.00 Uhr: Meschugge oder was – Jude werden, Jude sein in Deutschland

19.45 Uhr: Ausgewiesen! – Die "Polenaktion" 1938

20.15 Uhr: Exodus? Eine Geschichte der Juden in Europa

21.45 Uhr: Die Wahrheit über den Holocaust: Terror

22.30 Uhr: Die Wahrheit über den Holocaust: Ghetto

23.15 Uhr: Die Wahrheit über den Holocaust: Menschenjagd

24.00 Uhr: Die Wahrheit über den Holocaust: Mordfabriken

Von 1.15 Uhr bis 3.30 Uhr stehen drei weitere Folgen der ZDFinfo-Reihe "Die Wahrheit über den Holocaust" auf dem Nachtprogramm, daran schließt sich bis 5.00 Uhr die französische Dokumentation "Europa und der Holocaust" an.