Saudi-Arabien macht Ernst mit Einstieg in die Solarenergie

ZEITPUNKT – Saudi-Arabien will einer der weltweit größten Produzenten von Strom aus erneuerbaren Energien werden. Damit scheint es der Golfnation sehr ernst zu sein. Eine Kapazität von 54 Gigawatt, von den 41 GW aus Solarenergie gewonnen werden sollen, werden bis 2032 ausgeschrieben.

Die Veröffentlichung eines detaillierten „White Papers“ über den geplanten Ausschreibungsprozess für Erneuerbare Energie-Projekte stellt einen Meilenstein für den Umbau der Energieversorgung in Saudi-Arabien dar. Das Programm, in dem eine Produktion von 54 Gigawatt vorgesehen ist, setzt Maßstäbe weit über die arabischen Länder hinaus und stellt insbesondere für die unter Überkapazitäten und Preisverfall leidende Solarindustrie einen Lichtblick dar.

Das veröffentlichte saudische Erneuerbare Energie-Programm richtet sich an in- und ausländische Bieter. Deutschen sowie anderen ausländischen Herstellern und Projektentwicklern bieten sich
hervorragende Absatzchancen, insbesondere nachdem die Erneuerbare Energie-Industrie in den europäischen Märkten unter fallender Nachfrage leidet. Dies sei der Durchbruch in Saudi-Arabien - der Schlüssel zum Erfolg liegt jedoch in der Kooperation mit einem geeigneten saudischen Partner. Lokale Firmen stehen in den Startlöchern, um auf die Projekte zu bieten. “Sie brauchen dafür aber
kompetente ausländische Partner”, kommentiert Nikolai Dobrott, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Apricum in ihrem veröffentlichten Pressetext.

 

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Name:

Sicherheitscode: