5,5 Millionen Waffen in deutschen Haushalten

5,5 Millionen Waffen in deutschen Haushalten

ZEITPUNKT - Knapp 5,5 Millionen legale Waffen sind in Deutschland in Privatbesitz. Das ergab die erste Auswertung des Nationalen Waffenregisters, die vom Bundesinnenministerium veröffentlicht wurde. Zum 1. Januar 2013 soll das neue Waffenregister in Betrieb gehen.
Die bislang bei regionalen Behörden gesammelten Daten über Waffenbesitzer sollen nun erstmalig bundesweit zentral zusammen gefasst werden 



Diskriminiert Bundespräsident Gauck deutsche Arbeitnehmer?

Diskriminiert Bundespräsident Gauck deutsche Arbeitnehmer?
Zeitungsausschnitt Bild-Zeitung vom 20.11.2012

In der Mitteldeutschen Zeitung (27.12.2012) war dieser Kommentar zu Joachim Gauck zu lesen:
Gauck hat zunächst Ruhe einkehren lassen, um die durch seine Vorgänger Horst Köhler und Christian Wulff erzeugte Unruhe zu beenden. Ruhe war hier in der Tat zu einem staatspolitischen Wert an sich geworden. Er versteht sich auch nicht als Gegenpol zum niederen Parteienstreit wie Köhler. Nun hat der Mecklenburger begonnen, hier und dort Zeichen und mit einer Rede Akzente zu setzen, wo es ihm richtig erscheint. Die Ruhe setzt sich fort. In der Ruhe liegt die Kraft.

Ja, Gauck hat Akzente gesetzt (siehe oben).



USA: Staatshaushalt vor der Pleite

USA: Staatshaushalt vor der Pleite

Die US-Haushaltsverhandlungen drohen zu scheitern. Barack Obama musste seinen Weihnachtsurlaub unterbrechen, um die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnte bereits vor den Folgen: Falls die Haushaltsverhandlungen scheitern, habe dies dramatische Konsequenzen für die USA, für die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte.



Es wird eng für Annette Schavan –
eine Ministerin vor dem Abgang?

<center><b>Es wird eng für Annette Schavan –<br>eine Ministerin vor dem Abgang?
Älteres Foto. © Dr. Annette
Schavan/ Laurence Chaperon

ZEITPUNKT-Kommentar von Eberhard Augenauf
Der Promotionsausschuss der Uni Düsseldorf hat ein Prüfungsverfahren zum Entzug des Doktortitels empfohlen. Ein Gutachter hat eine "leitende Täuschungsabsicht" der Ministerin bei ihrer 1980 fertiggestellten Arbeit erkannt. Am 22. Januar 2013 entscheidet der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät, ob das Verfahren eröffnet wird. Der Plagiatsvorwurf ist Annette Schavan auf die Stirn gemeißelt. Dies ist ein schwerer, ein sehr schwerer Vorwurf.
Die streng katholische Ministerin hat schon manch schwere Niederlage erlitten, wurde aber auch Opfer von Schmutzkampagnen, 







Wolfgang Schäuble:
Die Arroganz eines alternden Ministers vor dem NSU-Untersuchungsausschuss

Wolfgang Schäuble:<br>Die Arroganz eines alternden Ministers vor dem NSU-Untersuchungsausschuss

ZEITPUNKT Kommentar

Er kam herunter in die Niederungen des Parlaments. Er, der die großen Entscheidungen in Brüssel verhandelt, er, der von sich glaubt, dass das Wohl und Wehe Europas vor allem von ihm abhängt, er wird vor einen Untersuchungsausschuss geladen.

Schäuble empfindet es als Erniedrigung, dass man ihn, ausgewiesener Zampano der Kanzlerin, zu Dingen befragt, die an seinem Image kratzen könnten.



NPD Verbot eingeleitet: Bundesrat stimmt mehrheitlich zu. Hessen mit Enthaltung

ZEITPUNKT AKTUELL -  ZEITPUNKT AKTUELL

Der Bundesrat beschloss heute am 14. Dezember 2012 in Berlin, ein Verbotsverfahren beim Bundesverfassungsgericht gegen die NPD einzuleiten. Hessen war das einzige Bundesland, dass sich diesem Antrag nicht anschloss. Die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) sagte: „Wir sind davon überzeugt, die NPD ist verfassungswidrig. Die Organisation verfolgt ihre Ziele in aggressiv, kämpferischer Weise. Sie hat damit den geistigen Nährboden für die Morde der Terrorzelle NSU bereitet. Sie darf daher nicht länger als Partei anerkannt und mit Steuergeldern finanziert werden.“


Hohe Zuwanderung erwartet

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Kiel Economics sagt in den Jahren bis 2017 eine Einwanderungswelle von etwa 2,2 Millionen Menschen voraus. Bereits 2014 werden etwa 500.000 mehr Einwanderer erwartet, als Menschen auswandern.


Jeder fünfte Deutsche von Armut bedroht

<center><b>Jeder fünfte Deutsche von Armut bedroht

Armutsbericht von Bundesregierung geschönt. Wie die Bundesregierung trickst!
Wie die “Süddeutsche Zeitung” berichtet, sollen aus dem Entwurf des Armutsberichtes der Bundesregierung Passagen,
  die die großen Unterschiede der Einkommen aufzeigen, gestrichen worden sein. In dem überarbeiteten Entwurf vom 21. November fehle laut “Süddeutsche Zeitung” entgegen der Fassung vom September der Satz “Die Privatvermögen in Deutschland sind sehr ungleich verteilt”. 


Kasachstan startet neue Offensive gegen Opposition – und die Kanzlerin lächelt

<center><b>Kasachstan startet neue  Offensive gegen Opposition –  und die Kanzlerin lächelt

ZEITPUNKT - Als der kasachische Parlamentspräsident am 21. November 2012 in Berlin deutschen Politikern die Fortschritte seines Landes preiste, startet sein Generalstaatsanwalt eine neue Offensive gegen die Opposition. Er stellte einen Verbotsantrag gegen die beiden Oppositionsgruppen Alga and Khalyk Maidany und gegen eine ganze Reihe von Oppositionsmedien.