Rundum wohlfühlen mit der Zimmerhortensie

<center><b>Rundum wohlfühlen mit der Zimmerhortensie

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Ein frühlingshaftes, natur-verbundenes Interieur im angesagten Wohn-Trend »Connect The Story« ist die ideale Umgebung für die Zimmerhortensie. Die Blühpflanze eignet sich perfekt als ausdrucksstarkes Designelement in zurückhaltendem Ambiente und erzeugt im Nu eine Atmosphäre purer Frische. Im skandinavisch angehauchten Wohnkonzept des Trends »Connect The Story« sorgen stilvoll in Szene gesetzte, sorgfältig ausgewählte Dekorationsobjekte, natürliche Materialien und erdverbundene Farben wie Grün, Marsala, Terrakotta und weiße Akzente für Behaglichkeit. 


Frühlingsanfang im Januar mit der Zimmerhortensie

<center><b>Frühlingsanfang im Januar mit der Zimmerhortensie

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Wenn es draußen kalt ist, wird es drinnen Zeit für farbige Frische und muntere Formen. Kaum eine andere Pflanze eignet sich dafür besser als die Hortensie. Die abwechslungsreiche Zimmerpflanze glänzt bereits ab Januar mit ihren fluffigen Blüten und erfüllt das Zuhause mit Couleur und einem leichten Duft. Bevor die Tage länger werden und der Frühling kommt, bringt die Zimmerhortensie mit ihren voluminösen Dolden Heiterkeit in die eigenen vier Wände. Schon lange bevor das Frühjahr anfängt, beginnt die Hortensie zu blühen.


Erfolgreicher Launch von Home24 und
Eva Padbergs gemeinsamer Kollektion

<center><b>Erfolgreicher Launch von Home24 und<br>Eva Padbergs gemeinsamer Kollektion

Im Berliner Interior Showroom von Home24 feierten Presse, Blogger und Celebrities die erste Home-Kollektion von Topmodel Eva Padberg

ZEITPUNKT-MAGAZIN - “Cozy Cocooning“ oder „Bohemian Bold“ – welcher Wohntyp bist du? Diese Frage stellte sich am 20. Januar beim Launch-Event von Eva Padbergs erster Home-Kollektion „Eva Padberg Collection by Ce’Nou & Home24“. Im Berliner Interior-Showroom von Home24 tummelten sich über 250 Gäste, die bei Cocktails wie „Cozy Vodka“ und „Bohemian Malibu“ die beiden verschiedenen Wohnwelten begutachteten.


Zimmerbäume sind Zimmerpflanzen des Monats Januar

<center><b>Zimmerbäume sind Zimmerpflanzen des Monats Januar

Drachenbaum, Elefantenfuß, Glückskastanie und Poliscias: Natürliche Raumtrenner

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Zu Beginn des neuen Jahres laden die Zimmerpflanzen des Monats Januar zum Entspannen und Verweilen ein: Eindrucksvolle Zimmerbäume wie Drachenbaum, Elefantenfuß, Glückskastanie und Polyscias fungieren mit ihren starken Stämmen oder großen, grünen Blättern als naturnahe Indoor-Raumtrenner und lassen den hektischen Alltag draußen bleiben.



Hyazinthe
ist Zimmerpflanze des Monats Dezember

<center><b>Hyazinthe<br>ist Zimmerpflanze des Monats Dezember

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Wenn das Sonnenlicht kaum noch durch die Fenster dringt und die Dunkelheit des Winters aufs Gemüt schlägt, sorgt die Pflanze des Monats Dezember für die richtige Portion gute Laune. Die farbenfrohe Hyazinthe zaubert mit ihrer glänzenden Gestalt und ihrem lieblichen Duft frühlingshafte Verhältnisse in die eigenen vier Wände. Im Dezember verführt die Pflanze des Monats unsere Sinne mit sinnlichen Farben und einem betörenden Duft.


Geschmackvolles Interior-Design
mit der edlen Amaryllis

<center><b>Geschmackvolles Interior-Design<br>mit der edlen Amaryllis

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Imposant, stolz und aufrecht gewachsen – so präsentiert sich die Winterblume Amaryllis. Aus ihrem geraden Stiel wachsen großen, sternförmigen Blüten, die der Blume ihren einzigartigen Charakter geben. Mit ihrer anmutigen Gestalt schafft sie im Handumdrehen ein wohnliches Gefühl und ist alle Jahre wieder überaus beliebt.


Giulia Enders: Sagrotan hat in einem normalen Haushalt nichts verloren

<center><b>Giulia Enders: Sagrotan hat in einem normalen Haushalt nichts verloren
Giulia Enders (screenshot)

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Giulia Enders, die Autorin von »Darm mit Charme«, warnte auf der »Zeit Konferenz« Gesundheit am Dienstag in Hamburg vor einem rudimentären Hygieneverständnis in der Bevölkerung: »In einem ganz normalen Haushalt hat Sagrotan nichts verloren«, sagte sie im Gespräch mit ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. »Wahre Sauberkeit ist das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien.« Wenn es genug gute Bakterien gebe, seien schlechte wie Salmonellen eine Übung für das Immunsystem.


Poinsettie ist Zimmerpflanze
des Monats November

<center><b>Poinsettie ist Zimmerpflanze<br>des Monats November
Foto: pflanzenfreude.de

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Kaum eine andere Pflanze bringt in den kalten Monaten so viel Farbe in die eigenen vier Wände wie die Pflanze des Monats November - die Poinsettie. Die Schönheit in Sternenform begeistert Pflanzenfreunde auf der ganzen Welt mit ihren charakteristischen leuchtenden Hochblättern und wird, dank ihrer Farb- und Formvielfalt, zum strahlenden Schmuckstück in dieser trüben Jahreszeit.


Stromanbieterwechsel 2015:
Ersparnis im Saarland am größten

<center><b>Stromanbieterwechsel 2015:<br>Ersparnis im Saarland am größten

ZEITPUNKT-MAGAZIN - In allen Bundesländern über 200 Euro Sparpotenzial p. a. durch Wechsel aus Grundversorgung / Hamburg & Berlin: mögliche Ersparnis seit 2010 verdreifacht / Stromanbieterwechsel 2010 hätte Rheinland-Pfälzern bis heute 1500 Euro gespart. In jedem Bundesland spart ein Vier-Personen-Haushalt durch einen Stromanbieterwechsel 2015 mindestens 204 Euro - selbst ohne Berücksichtigung von Bonuszahlungen. Das größte Sparpotenzial haben Verbraucher mit durchschnittlich 324 Euro im Saarland, das geringste mit 204 bzw. 213 Euro Brandenburger und Bremer.


Begonie
ist Zimmerpflanze des Monats Oktober

<center><b>Begonie<br>ist Zimmerpflanze des Monats Oktober

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Der Herbst wird mit der Pflanze des Monats Oktober zu einem wahren Feuerwerk aus Blüten und Blättern. Während die klassische Begonie mit brillanten Blütenfarben begeistert, besticht ihre Schwester, die Blattbegonie, durch ihr einzigartiges gemustertes Blattwerk. So geht der Sommer in der Wohnung in die Verlängerung! Die Zimmerpflanze des Monats Oktober hat mit über 1000 Arten und Hybriden viel Verwandtschaft, die alle Teile der großen Familie der Schiefblattgewächse sind. Bereits Ende des 17. Jahrhunderts fand die Begonie mit dem französischen Botaniker Charles Plumier ihren Weg nach Europa, der sie im Auftrag von König Ludwig XIV. entdeckte. 


Lebensgefährliche China-LED auf dem deutschen Markt

<center><b> Lebensgefährliche China-LED auf dem deutschen Markt

ZEITPUNKT-MAGAZIN – In Deutschland gehandelte LED-Lampen können für Verbraucher lebensgefährlich sein. Das haben Recherchen des Politikmagazins »Panorama 3« im NDR Fernsehen ergeben (Sendung: Dienstag, 22. September, 21.15 Uhr). Die Lampen werden in China hergestellt und in Deutschland über Internetshops und Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay vertrieben. »Panorama 3« hat in einer Stichprobe Lampen gekauft und vom »Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik« (VDE) untersuchen lassen. Das Ergebnis: Sechs der sieben untersuchten Produkte können im Fehlerfall einen tödlichen Stromschlag verursachen und dürfen so in Deutschland nicht gehandelt werden.


Glänzend grünes Flair mit echtem Lorbeer

<center><b>Glänzend grünes Flair mit echtem Lorbeer

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Im wahrsten Sinne die Lorbeeren ernten und das ganz unkompliziert aus dem eigenen Garten. Ob in Kübel oder Beet, der echte Lorbeer ist ein absoluter Star mit gutem Geschmack. Denn auch wenn die Blätter an sich nicht genießbar sind, so geben sie köstliche ätherische Öle ab, die gutes Essen besonders verfeinern. Der echte Lorbeer ist uns bestens aus der Küche bekannt – gepflanzt im Garten hat er aber auch einiges zu bieten. Nicht nur besticht er mit seinen immergrünen glänzenden Blättern, auch strahlen weiße Blüten an seinen Zweigen, aus denen im Herbst blauschwarz schimmernde Beeren entstehen.


Die Besenheide – Immergrün im Herbstgarten

<center><b>Die Besenheide – Immergrün im Herbstgarten


ZEITPUNKT-MAGAZIN - Charakteristisch prägt der farbenfrohe Herbstbote das typische Bild von Heidelandschaften. Und auch im heimischen Garten ist die Besenheide getopft oder gepflanzt im Beet eine wahre Schönheit, die das Draußen-Wohnzimmer in der Herbstsonne farbenfroh erstrahlen lässt. Die Besenheide ist ein freudiger Farbtupfer im herbstlichen Garten. Der immergrüne Zwergstrauch wird maximal einen Meter hoch und seine violetten und rosafarbigen Blüten leuchten vom Spätsommer bis in den Herbst.


Jäger im Wohnzimmer:
Die Fleischfressende Pflanze

<center><b>Jäger im Wohnzimmer:<br>Die Fleischfressende Pflanze


ZEITPUNKT-MAGAZIN – Im September richten sich alle Blicke auf die Fleischfressenden Pflanzen. Trotz dem etwas bedrohlich klingenden Namen sind die Pflanzen des Monats die wohl faszinierendsten und außergewöhnlichsten Zimmerpflanzen überhaupt. Modern inszeniert setzen sie lebendige Akzente in den eigenen vier Wänden und werden zum stilsicheren Interieur Piece - für Menschen garantiert ungefährlich.


Frische Sommerfarben im Garten
dank der Hebe

<center><b> Frische Sommerfarben im Garten<br>dank der Hebe

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Saftig grüne Blätter und farbenfrohe Blüten – das sind die Erkennungsmerkmale der Hebe, die sich in unseren Breiten wachsender Beliebtheit erfreut. Die robuste Pflanze bietet aufgrund ihrer verschiedenen Arten vielfältige Möglichkeiten der Gartengestaltung und begeistert mit wenig Pflegeanspruch. Mit ihren unterschiedlichen Grüntönen wird die Hebe immer häufiger in der modernen Gartengestaltung eingesetzt, denn die auch „Strauchveronica“ genannte Gartenpflanze gibt Struktur und reichert Beete individuell an.


Bogenhanf
ist die Zimmerpflanze des Monats August

<center><b>Bogenhanf<br>ist die Zimmerpflanze des Monats August
Foto: pflanzenfreude.de

Die unverwüstliche Wüstenschönheit:
Der Bogenhanf

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Wie kaum eine andere Pflanze begeistert der Bogenhanf mit seiner äußerst dekorativen und zeitlosen Erscheinung. Dabei erfordert die Zimmerpflanze des Monats August wenig Pflegeaufwand und gilt als beinahe unverwüstlich – pralle Sonne im Sommer, trockene Heizungsluft im Winter, die hübsche Wüstenbewohnerin entpuppt sich als wahre Überlebenskünstlerin. 


Die Calla im Strauß als sommerlicher Glücksbringer

<center><b>Die Calla im Strauß als sommerlicher Glücksbringer

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Als Schnittblume ist die Calla besonders bei festlichen Anlässen beliebt. Ihr werden glücksbringende Eigenschaften nachgesagt und sie eignet sich hervorragend für repräsentative Sträuße und Dekorationen. In dieser Saison bereichern hübsche Calla-Sträuße den Wohn- und Gartenbereich und liegen in dunklem Violett und sanften Rosétönen absolut im Trend. Dank der edlen Farbvariationen und ihrer anmutigen Form trägt die Calla so zu einem stilvollen Ambiente bei und sorgt in jedem Umfeld für einen Touch „Eco Deluxe“.