Der Kämpfer für Presse- und Meinungsfreiheit Can Dündar präsentiert ZDF-Kulturmagazin »aspekte«

<center><b>Der Kämpfer für Presse- und Meinungsfreiheit Can Dündar präsentiert ZDF-Kulturmagazin »aspekte«
Can Dündar

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Eine Spezial-Ausgabe der Kultursendung »aspekte« zeigt das ZDF am Freitag, 11. November 2016, 23.45 Uhr. Der weltweit bekannte türkische Journalist Can Dündar wird an diesem Abend die von ihm mitgestaltete »aspekte«-Sendung präsentieren. Dündar war bis August Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung «Cumhuriyet«, deren Mitarbeiter in der vergangenen Woche erneut Ziel einer Verhaftungswelle der türkischen Justiz wurden. Der amtierende Chefredakteur und acht weitere Redakteure der Tageszeitung, die jüngst erst mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, befinden sich seither in Haft.


Bei Anne Will:
Unerträgliche Toleranz - Islamistin im TV

<center><b>Bei Anne Will:<br>Unerträgliche Toleranz - Islamistin im TV

Kommentar von Andreas Tyrock (WAZ)

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Wenn eine vollverschleierte, radikalisierte Konvertitin in einer öffentlich-rechtlichen Talkshow offen Propaganda für den verbrecherischen »Islamischen Staat«machen kann, dann hat das nichts mit seriösem Journalismus zu tun. Dann ist das eine Grenzüberschreitung, nahe am Skandal. Und der Vorwurf, in diesem Fall mehr auf Quote als auf Aufklärung zu setzen, lässt sich dann auch nicht überzeugend dementieren.


Alles nur Lüge? – Wie im Netz getäuscht wird

<center><b>Alles nur Lüge? – Wie im Netz getäuscht wird
Copyright: ZDF / Rada Mateva

»ZDFzoom« über die Wirkung von Bots in den Sozialen Medien

ZEITPUNKT-MAGAZIN – In den Sozialen Medien wird kräftig getrickst: Alles, was Kunden im Netz erfolgreicher erscheinen lässt, kann man kaufen.»Alles nur Lüge?« fragt »ZDFzoom« am Mittwoch, 9. November 2016, 22.45 Uhr, und beleuchtet,»wie im Netz getäuscht wird«. Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, bekommt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden Social Bots eingesetzt.


»mächtig, weiblich, grenzenlos« - Frauenrechte sind nicht verhandelbar

<center><b>»mächtig, weiblich, grenzenlos« - Frauenrechte sind nicht verhandelbar
Copyright: ZDF/Rico Rossival

ZDF empfing Medienfrauen zum Herbsttreffen auf dem Mainzer Lerchenberg

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Das 39. Herbsttreffen der Medienfrauen ist mit einer positiven Bilanz zu Ende gegangen: Frauenrechte sind nicht verhandelbar. Vom 4. bis 6. November 2016 trafen sich 360 Medienfrauen der öffentlich-rechtlichen Sender Deutschlands und Österreichs beim ZDF in Mainz. Unter dem Motto »mächtig, weiblich, grenzenlos« diskutierten die Teilnehmerinnen über Frauenbilder und Frauenrollen.


»Saure Gurke« für WDR-Redaktion »Markt«

<center><b>»Saure Gurke« für WDR-Redaktion »Markt«

39. Herbsttreffen der Medienfrauen im ZDF-Sendezentrum Mainz

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Die Teilnehmerinnen des 39. Herbsttreffens der Medienfrauen von ARD, ZDF und ORF haben in diesem Jahr die »Saure Gurke« an die Redaktion »Markt« des WDR vergeben: Ausgezeichnet wurde der Film »eMannzipation« vom 9. November 2015. Zur Begründung heißt es:»Tendenziös und verfälschend setzt sich der Beitrag mit der angeblichen Unterdrückung der Männer durch den Feminismus auseinander.


ZEITPUNKT-MAGAZIN GRATULIERT
Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für
HAJO SEPPELT

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Er ist Doping-Experte der ARD und Autor zahlreicher Berichte und Dokus zum Thema Doping und seinen Drahtziehern: Der Sportjournalist Hajo Seppelt hat am Mittwoch in Hamburg den mit 5000 Euro dotierten Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis erhalten. Seppelt ist seit 1985 als freier Sportreporter und Doping-Experte vornehmlich für die ARD und den WDR tätig. Seine Filme erregten weltweite Aufmerksamkeit.


Wir gratulieren:
Journalistenpreis »Der lange Atem« für ZDF-»Frontal 21«-Autor Herbert Klar

<center><b>Wir gratulieren:<br>Journalistenpreis »Der lange Atem« für ZDF-»Frontal 21«-Autor Herbert Klar

Langjährige Recherchen über Geldwäsche und Steuerflucht ausgezeichnet

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Seit vielen Jahren ist»Frontal 21«-Autor Herbert Klar Geldwäschern und Steuerflüchtlingen auf der Spur. In zahlreichen ZDF-Filmen hat er dokumentiert, wie leicht es ist, in den Steuerparadiesen dieser Welt Geld vor dem Fiskus zu verbergen. Am Dienstag, 11. Oktober 2016, wurde er dafür in Berlin mit dem Journalistenpreis »Der lange Atem“ ausgezeichnet.


»Pulverfass Türkei«

<center><b>»Pulverfass Türkei«
(c) obs/ZDFinfo

Zweiteilige ZDFinfo-Doku
über das schwierige Verhältnis zum EU-Anwärterstaat

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Ein gescheiterter Militärputsch, schwindende Pressefreiheit, Eskalation im Kurdenkonflikt - die Türkei durchlebt unruhige Zeiten. In »Pulverfass Türkei - Deutschland und der Putsch« beleuchtet ZDFinfo am Freitag, 30. September 2016, 19.30 Uhr, die aktuellen Geschehnisse, die nicht nur innerhalb der Bundesrepublik, sondern auch in der EU mit Sorge verfolgt werden. Der zweite Teil mit dem Arbeitstitel »Pulverfass Türkei - Diktatur oder Demokratie« rückt am Mittwoch, 16. November 2016, um 21.00 Uhr die innenpolitischen Entwicklungen des Landes in den Fokus.


Streit um Videomaterial: Deutsche Welle klagt gegen türkisches Ministerium

<center><b>Streit um Videomaterial: Deutsche Welle klagt gegen türkisches Ministerium
Erdogans Vollstrecker:
Sportminister Akif Cagatay Kilic

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Die Deutsche Welle geht mit rechtlichen Schritten gegen das türkische Sportministerium vor. Damit will der Sender die Herausgabe von dem Videomaterial eines Anfang September geführten Interviews durchsetzen. Der türkische Sportminister Kilic hatte die Aufnahmen konfiszieren lassen. Die Deutsche Welle hat beim Zivilgericht in Ankara Klage auf Herausgabe von beschlagnahmtem Videomaterial eines Interviews mit dem türkischen Sportminister Akif Cagatay Kilic eingereicht. Das teilte die Deutsche Welle auf ihrer Internetseite mit. Das Fernsehinterview hatte der Moderator Michel Friedman am 5. September geführt.


WDR und ZEITPUNKT-MAGAZIN gratulieren Jean Pütz zum 80. Geburtstag

<center><b>WDR und ZEITPUNKT-MAGAZIN gratulieren Jean Pütz zum 80. Geburtstag

ZEITPUNKT-MAGAZIN – »Wir haben da mal was vorbereitet« – dieser Satz von Jean Pütz aus seiner ‚Do-it-yourself-Sendung‘ »Hobbythek« ist legendär. Am 21. September wird er 80 Jahre alt. Aus diesem Anlass erinnert das WDR Fernsehen am kommenden Freitag, 16. September 2016, von 23.30 bis 0 Uhr an die Jahrzehnte, in denen Jean Pütz sich und die »Hobbythek« zu einer bekannten Fernsehmarke geformt hat.


Unverzichtbar:
3satfestival 2016 auf der TV-Bühne

<center><b>Unverzichtbar:<br>3satfestival 2016 auf der TV-Bühne

Die aktuellen Kabarett-, Comedy- und Musikprogramme vom Zeltfestival bringt 3sat im Anschluss auf den Bildschirm

ZEITPUNKT-MAGAZIN – In diesem Jahr verspricht das 3satfestival wieder aktuelle Kabarett-, Comedy- und Musikprogramme, die 3sat direkt im Anschluss auf den Bildschirm bringt - immer zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr. Und es gibt auch einen Grund zu feiern: Bereits seit drei Jahrzehnten schlägt das 3satfestival sein Zelt auf dem Mainzer Lerchenberg auf. Das 30.festival wird mit einer großen Jubiläumsgala gefeiert, moderiert von Allroundtalent Tobias Mann und mit vielen Gästen.


Deutschland dopt -
»Wissenschaft am Donnerstag« in 3sat

<center><b>Deutschland dopt -<br>»Wissenschaft am Donnerstag« in 3sat

Über Doping im Breitensport in Deutschland

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Doping ist kein exklusives Phänomen des Profisports mehr, es hält immer mehr Einzug in den Freizeitsport. Der Deutsche Olympische Sportbund vermutet, dass etwa eine Million Deutsche zu verbotenen und leistungssteigernden Substanzen greifen. Nachgeholfen wird mittlerweile in allen Sportarten, Altersgruppen und Bildungsschichten. Die Dokumentation »Deutschland dopt« von Johan von Mirbach und Stephan Arapovic zeigt, wie genau Doping im Breitensport abläuft und was die Gründe für eine Dopingkarriere sind. Welche gesundheitlichen Folgen sind zu erwarten?


Auf dem Abstellgleis – Die Bahn in der Krise

<center><b>Auf dem Abstellgleis – Die Bahn in der Krise

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Entfernt sich die Deutsche Bahn immer mehr von ihren Kunden, statt kundenfreundlicher zu werden? Wie sieht das »Unternehmen Zukunft« aus, mit dem die Deutsche Bahn in den 1990er Jahren noch geworben hatte? »ZDFzoom« geht diesen Fragen am Mittwoch, 10. August 2016, 22.45 Uhr, nach. »Auf dem Abstellgleis – Die Bahn in der Krise« heißt der Film von Anne Kathrin Thüringer und Michael Cordero.


»Generation What?«
offen für neue sexuelle Erfahrungen

<center><b>»Generation What?«<br>offen für neue sexuelle Erfahrungen

Neue Zwischenergebnisse der von ZDF, BR und SWR unterstützten europaweiten Studie

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Mit »Generation What?« ermittelt seit dem 11. April dieses Jahres eine europaweite Studie die Lebenswelt junger Menschen zwischen 18 und 34 Jahren. Bisher haben sich mehr als 770.000 Menschen aus 32 Ländern Europas an der Umfrage beteiligt, die in Deutschland vom ZDF, dem Bayerischen Rundfunk und dem SWR umgesetzt wird. Und erste Ergebnis-Tendenzen sind bereits abzulesen: So sind die jungen Menschen in Europa offen für neue sexuelle Erfahrungen.


Jedes vierte von 1000
überprüften deutschen Hotels wirbt mit falschen oder abgelaufenen Sternen

<center><b>Jedes vierte von 1000<br>überprüften deutschen Hotels wirbt mit falschen oder abgelaufenen Sternen

ZDF-Sendungen »ZDFzoom« und »Frontal 21«
decken auf

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Jedes vierte deutsche Hotel wirbt unrechtmäßig mit Sternen. Das haben die ZDF-Redaktionen »ZDFzoom« und »Frontal 21« in einer Stichprobe herausgefunden und berichten in den Sendungen am Dienstag, 19. Juli 2016, 21.00 Uhr (Frontal 21), und am Mittwoch, 20. Juli 2016, 22.55 Uhr (ZDFzoom). Dabei werben die Hotels entweder mit falschen Sternen oder mit offiziellen, die jedoch abgelaufen und daher nicht mehr gültig sind.


50 Millionen Menschen von Hunger bedroht

<center><b>50 Millionen Menschen von Hunger bedroht
(c): ZDF/António Cascais

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Das pazifische Klimaphänomen El Nino hat die Dürre zurück nach Afrika gebracht. Welche direkten Folgen die Trockenheit derzeit zum Beispiel in Swasiland und Simbabwe hat, zeigt das ZDF in einem Themenschwerpunkt in der Woche von Montag, 18., bis Freitag, 22. Juli 2016. Vom »ZDF-Morgenmagazin« über das »ZDF-Mittagsmagazin« bis zu »heute« und »heute-journal« berichten verschiedene aktuelle Sendungen über die Folgen der Dürre und beleuchten zudem erste Hilfsmaßnahmen gegen neuerliche Hungerkrisen.


Sportmoderatorin Jana Thiel gestorben

<center><b>Sportmoderatorin Jana Thiel gestorben

ZEITPUNKT-MAGAZIN - Sportmoderatorin Jana Thiel ist in der Nacht von Sonntag auf Montag, 11. Juli 2016, nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Das ZDF trauert um die 44-Jährige, die seit 16 Jahren für den Sender tätig war und vor allem durch die Moderation des Sports in der 19.00-Uhr-»heute«-Nachrichtensendung bekannt wurde. ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz: »Wir trauern um eine wunderbare Kollegin, die uns mit ihrem Lebensmut für immer ein Vorbild sein wird.«


kress.de: ARD-Experte Mehmet Scholl kassiert 1,6 Millionen Euro Honorar im Jahr

<center><b>kress.de: ARD-Experte Mehmet Scholl kassiert 1,6 Millionen Euro Honorar im Jahr

ZEITPUNKT-MAGAZIN – Was ist uns das Lächeln, das Wissen, der Witz, der Charme, aber auch die deutliche Kritik von Mehmet Scholl am Spiel wert, der als Fußball-Experte im Dienst der ARD steht? Und was sind wir bereit, für Oliver Kahn zu bezahlen, der für das ZDF EM-Spiele einordnet? Wenn das Honorar, das meine Kollegen von "kress pro" recherchiert haben, nur ansatzweise stimmen sollte, verdienen Scholl und Kahn pro Einsatztag bis zu 50.000 Euro Honorar.